Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Top

E2: Zehn starke Minuten reichen leider nicht aus

E2: Zehn starke Minuten reichen leider nicht aus

Zum ersten Spiel der zweiten Spielrunde war die E4 der SG Striesen zu Gast auf unserem Platz. Mit Schwung sollte es in diese erste Begegnung gehen. Die Marschrute war dabei klar vorgegeben: früh stören, gutes Umschaltspiel und viel Bewegung im Spiel.

Die ersten zehn Minuten sahen dementsprechend auch sehr stark aus, und unsere Kickers haben den Striesenern das Leben schwer gemacht. Nachdem anfangs noch der Pfosten im Weg stand, fand der Ball nach rund acht Minuten den Weg ins Netz zur Führung. Doch schien dies eher der Weckruf für die Gäste gewesen zu sein. Nur kurze Zeit nach der Führung fiel mit einem – zugegeben sehr schönen – Sonntagsschuss erst der Ausgleich, bevor es für die Gäste kein Halten mehr gab. Ein ums ander Mal wurde unsere Abwehrreihe umspielt und der Ball landete im Kickers-Tor.

Die zweite Hälfte reihte sich nahtlos an die erste an und die Gäste spielten stark weiter. Folgerichtig erhöhte sich mit fortdauernder Spielzeit die Führung der SGS. Zumindest haben unseren Kickers mit einem schönen Treffer noch ein zweites Tor erzielen können. So gab es am Ende zwar erst mal keinen Sieg, aber eine Anfangsphase auf der die Mannschaft aufbauen kann.