Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Top

Es geht los: Neues von der Baustelle – Teil 1

Es geht los: Neues von der Baustelle – Teil 1

Wie bereits durch einige soziale Kanäle erwähnt, startete gestern der Neubau des Kunstrasens auf unserem Sportgelände an der Saalhausener Straße. Damit endet eine jahrelange Ungewissheit, wann die von der Stadt vor langer, langer Zeit vorgestellten Pläne vollständig in die Tat umgesetzt werden. Eine kleine Chronologie der Ereignisse:

Bereits im Oktober 2015 wurden vorsorglich die meisten Sitzmöglichkeiten für die Zuschauer abmontiert, da die Baustelle in diesem Zeitraum eingerichtet werden sollte. Ein Jahr später mussten alle Großfeldmannschaften auf das Sportgelände auf der Dohnaer Straße umziehen, da ein Teil des Kunstrasenplatzes für die Bauphase des neuen Vereinsgebäudes aufgerissen werden sollte. Dies ist dann nie passiert. Die Mannschaften kehrten ein halbes Jahr später wieder für Training und Spielbetrieb auf unseren angestammten Platz zurück und spielten bis zu diesem Sommer (bzw. bis zur Corona-Pause :-)) immernoch dort.

Auf einem Videoausschnitt vom Oktober 2016 kann man die bereits aufgestellten Bauzäune vor dem alten Imbissgebäude gut erkennen. Kurz darauf wurde die Baugrube für das Fundament des Vereinsgebäudes ausgehoben und danach fast zwei Jahre lang liegengelassen.

Im Sommer 2018 ging es dann zumindest für das Vereinsgebäude weiter. Es wurde richtig gebaut. Der Bau des Kunstrasens wurde weiterhin halbjährlich verschoben.

Erneutes Ausheben des Gebäudefundaments im Juli 2018.

Nur weitere zwei Jahre später ist der Bau des Gebäudes nun fast fertig. Unsere Bilder vom 15.06.20 zeigen den Zustand an dem Tag, an dem nun der Kunstrasenneubau beginnen sollte.

Endgültig los ging es dann vor zwei Tagen, am 01.07.20, als zuerst die Tore demontiert wurden. 

Gestern nun, am 02.07.20, hat man begonnen, den alten Kunstrasenbelag zu entfernen. Ein Kompliment an die Arbeiter, die gestern wirklich gut vorangekommen sind. Dies macht Hoffnung, das wir tatsächlich nicht mehr so lange auf unser neues, schönes Domizil warten müssen. Aber, was sind schon ein paar Monate gegen vier Jahre…

Auch wenn der kleine Kunstrasenplatz während der Bauphase weitergenutzt werden kann,  werden fast alle unsere Mannschaften bis zur endgültigen Fertigstellung auf anderen Sportplätzen untergebracht werden. Ausweichort sind u.a. die SpA Am Dölzschgraben, der Sportpark Ostra, SpA Am Leutewitzer Park und die SpA Malterstraße.

Wir werden in kleinen Abständen immer wieder von der Baustelle berichten und bitten uns alle gemeinsam um Geduld. Uns erwartet nach Fertigstellung ein wahres Schmuckkästchen.

#heimat #domizil #vereinsliebe #fussball #kickers #myhomeismycastle